Basilika St. Ludgerus | Foto: Nicole Cronauge | Bistum Essen
Basilika St. Ludgerus | Foto: Nicole Cronauge | Bistum Essen

Propsteipfarrei St. Ludgerus 

 

Zur Propsteipfarrei St. Ludgerus gehören die Gemeinden St. Ludgerus in Werden mit der Filialkirche St. Lucius, St. Kamillus in Heidhausen mit der Filialkirche Christi Himmelfahrt in Fischlaken, St. Markus in Bredeney sowie Christus König in Haarzopf. Die Filipino-Gemeinde ist in der Kirche St. Kamillus beheimatet. Pfarrkirche ist die Basilika St. Ludgerus.

 

Neben den Gemeindekirchen gibt es noch die Klusenkapelle, sowie die Kapellen in der Stiftung St. Ludgeri, in der Ruhrlandklinik, im Krankenhaus St. Josef sowie im Haus St. Augustinus. Hinzu kommen die Seminarkirche und die Kapellen im Kardinal-Hengsbach-Haus, dem Bischöflichen Tagungshaus, und die Kapelle des Jugendhauses St. Altfrid in Kettwig. Ein Pfarrfriedhof befindet sich neben der Kirche St. Markus.

 

Die Propsteipfarrei St. Ludgerus gehörte zu den flächenmäßig großen Pfarreien des Bistums Essen. Sie umfasst 50,1 km² bei einer Gesamtbevölkerung von rund 42.000 Einwohnern, von denen 36 Prozent der katholischen Kirche angehören.

 

 

Termine

 

Kontakt aufnehmen

 

Regelungen während der Corona-Pandemie

 

Pfarr- und Gemeindenachrichten