Spiel mit - eine Aktion in der Fastenzeit! | Martina Dautzenberg 

 

In der Fastenzeit laden wir alle Familien ein „mitzuspielen“ bei unserem Spiel „Wegbegleiter für die Fastenzeit“.

Holt euch (aus der Kirche) einen Spielplan oder druckt die Datei aus, die Ihr hier auf der Seite weiter unten findet.

Dann kann es auch schon losgehen:

Auf dem Spielplan sind alle Tage der Fastenzeit aufgeführt.    Jeden Tag könnt ihr ein Feld (beginnend mit dem Aschermittwoch) bunt anmalen.

An manchen Tagen seht ihr besondere Symbole. Hier kommt der QR-Code ins Spiel: Geht über den QR-Code (ist auf dem Spielplan zu finden) auf unsere Homepage.

Hier auf der Homepage, auf dieser Seite, bekommt ihr dann unter diesem Artikel immer eine passende Idee für den Tag. Die könnt ihr dann mit eurer Familie zusammen umsetzen.

 

Wenn ihr jeden Tag ein Feld bunt anmalt, wird das ganze Bild immer bunter. Ihr seht dann, dass wir uns Feld um Feld dem Osterfest annähern! Viel Spaß!

Noch Fragen?

Ruft an: Martina Dautzenberg 4900532

 

Martina Dautzenberg

 

Download
Spielplan
Wegbegleiter für die Fastenzeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 654.0 KB

 

Spiel mit - eine Aktion in der Fastenzeit! | 1. Fastensonntag - Zweite Aktion

 

Biblischer Text aus dem Buch Genesis:

 

 

"Und Gott sprach: Das ist das Zeichen des Bundes, den ich stifte zwischen mir und euch und den lebendigen Wesen bei euch für alle kommenden Generationen: Meinen Bogen setze ich in die Wolken; er soll das Zeichen des Bundes werden zwischen mir und der Erde."

 

 

 

Aktion

 

Das Zeichen des Regenbogens kennt ihr bestimmt! Wenn wir einen Regenbogen sehen, wissen wir, dass alles gut werden kann und dass wir mit Gott in Verbindung bleiben. Daher malt oder gestaltet einen Regenbogen (ein Ausmalbild könnt ihr hier runterladen) und hängt in sichtbar ins Fenster oder verschenkt ihn. Vielleicht könnt ihr euch darüber hinaus mit Menschen telefonisch oder brieflich in Verbindung setzen, die ihr lange nicht gesehen oder gehört habt oder die alleine sind.

 

 

Download
Ausmalbild
Regenbogen Malvorlage.docx
Microsoft Word Dokument 816.1 KB

  

Spiel mit - eine Aktion in der Fastenzeit! | Erstes Spielfeld - Erste Aktion

 

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Fastenzeit-Projekt

 „Wegbegleiter für die Fastenzeit“!

 

Schön, dass ihr mit eurer Familie dabei seid.

Sechs Wochen begleiten wir euch nun durch diese besondere Zeit auf das Osterfest hin. Ihr braucht dafür nicht viel, außer etwas Zeit, den Spielplan, einen Internetzugang, Buntstifte und eine Kerze, die ihr anzünden könnt, wenn ihr zusammen sitzt.

Täglich könnt ihr ein Feld anmalen. So gehen wir jeden Tag einen Schritt weiter auf Ostern zu. 

Heute ist Aschermittwoch, da geht es los mit der Fastenzeit. Der folgende Film erklärt einiges dazu: 

Was ist die Fastenzeit? (YouTube)

 

Vielleicht gibt es etwas, was ihr euch für die Fastenzeit in eurer Familie vornehmen könnt?

Z.B. gemeinsam mehr zu spielen, zu kochen oder zu singen bzw. zu beten…

 

Aktion:

Heute haben wir Aschermittwoch, an dem Katholische Christen ein Kreuz aus Asche auf die Stirn gezeichnet bekommen. Dieses Aschenkreuz erinnert uns daran, dass alles einmal ein Ende hat, aber wir bei Gott gut aufgehoben sind.

Darauf können wir uns verlassen! Heute denken wir daran, dass 40 (mit Sonntagen sind es sogar 46) Tage Fastenzeit vor uns liegen. 

Verbrennt etwas (ein angekokelter Korken funktioniert hier wohl gut) und stellt selbst Asche her (bitte nur im Beisein von Erwachsenen!), lasst sie abkühlen und zeichnet euch damit gegenseitig mit dem Finger ein Kreuz auf die Stirn.

Dabei könnt ihr dann sprechen:

„Bedenke, alles hat einmal ein Ende, doch Gott bleibt immer bei dir!“

oder

„Denk daran, eines Tages wirst du nicht mehr da sein, aber Gott wird dich nie loslassen.“