· 

Propsteipfarrei mit neuer Homepage

Foto: Nicole Cronauge
Foto: Nicole Cronauge

Mit einem komplett neuen „Anstrich“ präsentiert sich jetzt die Homepage der Propsteipfarrei St. Ludgerus in Essen-Werden. Auch die Adresse hat sich geändert: Die Internetseiten sind ab sofort unter dem prägnanten Namen www.ludgerus.ruhr zu finden. 

 

„Ich freue mich sehr, dass die neue Homepage jetzt freigeschaltet werden konnte“, so Propst Jürgen Schmidt. Zuvor hatten bereits die Mitglieder des Kirchenvorstandes und des Pfarrgemeinderates „grünes Licht“ gegeben und die gelungene Neugestaltung des Internetauftritts gelobt. Ziel sei es gewesen, die gesamte Pfarrei im Internet moderner und nutzerfreundlicher zu präsentieren, so Schmidt. „Zugleich wollen wir auch Menschen erreichen, die neugierig auf kirchliches Leben sind, ohne sich in den Strukturen auszukennen.“

 

Die Homepage zeichnet sich durch eine klar gegliederte Menüführung aus, die den Nutzerinnen und Nutzern das Auffinden von Informationen mit nur wenigen Klicks ermöglichen soll. Weitere zentrale Elemente des neuen Internet-Auftritts sind der übersichtliche und bildstarke Seitenaufbau sowie die Möglichkeit der mobilen Nutzung per Smartphone. „Das eine oder andere Bild kann – coronabedingt – erst später eingepflegt werden“ aber schon jetzt können sich die neuen Seiten der Pfarrei sehen lassen“, ist Schmidt überzeugt. Um so mehr sei er der kleinen Arbeitsgruppe dankbar, die den Aufbau und die Neugestaltung des Internetauftritts der Propsteipfarrei begleitet und vorbereitet habe. Großen Dank, so der Propst weiter, schulde die Pfarrei auch den ehrenamtlichen Online-Redakteuren, die viele Jahre sehr verlässlich die bisherige Homepage aktualisiert und gepflegt hätten.